Steuerberater Wien
wien-steuerberater.at |
Steuerberatung Wien

Start > Steuerrecht > Fristen und Verfahren
 • Steuerberater Wien

 • Forum (1425)

 • Steuerberater fragen

 • Steuerrecht
   Einkommensteuer (86)
   Umsatzsteuer und Zoll (39)
   Körperschaftsteuer (11)
   Internat. Steuerrecht (4)
   Fristen und Verfahren (8)
   Gebühren und Verkehrsteuern (22)
   Unternehmensbesteuerung (9)
   Finanzstrafrecht (4)

 • Wirtschaftsrecht
   Gesellschaftsrecht (5)
   Arbeits- und Sozialrecht (6)
   Bestandsverträge (Mietrecht) (1)

 • Schlüsselwortsuche:
 


Werkzeuge:
• Immobiliensteuerrechner
• Dienstnehmer-Lohnkostenrechner
• Angestellt-Selbständig-Rechner
• ESt-VZ-Rechner
• GrESt-Schenkung-Erbschaft-Rechner
• Nebenkosten-Kauf-Immobilie
 


Letzte Einträge:
Herr Schadi über:
Gewonnenes Auto verkaufen

Frau wimper über:
arbeitslosengeld und einkommensteuer

sandra fürst über:
steuerbescheinigung 2017

Mag. Peter Knöll über:
Wirschaftliches Eigentum bei einem Mietverhältnis?

happy_tax über:
Ausländischer Broker und das Formular E1kv

Stb Michael BRAUN über:
Lohnsteuerausgleich

Stb Michael BRAUN über:
KESt bei Auslandskonto

Stb Michael BRAUN über:
selbständige und unselbständige Arbeit

Registrierung von Registrierkassen


25. Januar 2017 Autor Keine Kommentare  
Nach der RKSV (Registrierkassensicherheitsverordnung) müssen bis 1/4/2017 registriert werden - Die Registrierkasse selbst incl. Belegcheck - Die Signaturerstellungseinheit Um diese Registrierungen erfolgreich abwickeln zu können benötigen alle Registrierkassen eine Signaturerstellungseinheit. Dazu muß ein Zertifikat für die Registrierkasse bei einem Vertrauensdienstanbieter (derzeit A... <Weiterlesen>
 

Der Grundsatz von Treu und Glauben


15. Mai 2016 Autor Keine Kommentare  
Der Grundsatz von Treu und Glauben besagt, dass jeder, der am Rechtsleben teilnimmt, zu seinem Wort und seinem Verhalten zu stehen hat, und nicht ohne triftigen Grund davon abgehen darf. Dieser Grundsatz gilt auch im Abgabenrecht. Er bindet also auch die Abgabenbehörden, insoweit sie Maßnahmen setzen bzw. Auskünfte erteilen, die ein bestimmtes bzw. individuelles Vertrauen beim Steuerpflichtigen he... <Weiterlesen>
Treu und Glauben 

Registrierkassen - Schelling lenkt ein ?


22. Oktober 2015 Autor Keine Kommentare  
Nach neuesten Informationen lenkt Minister Schelling bei den Registrierkassen ein. Auf Druck der WKO soll nun im Erlasswege 6 Monate Straffreiheit eingeräumt werden, was laut Medienberichten einer defacto Verschiebung der Registrierkassenpflicht auf 30-6-2016 entspricht. Der Druck im BMF wurde offenbar zu groß, es kommen immer mehr Fragen aus der Praxis die bis dato nicht beantwortet werden konnte... <Weiterlesen>
Buchführung, Ordnungsgemäße Buchhaltung 

Registrierkassenpflicht für Privatzimmervermieter, Apartmentvermieter?


2. Oktober 2015 Autor 1 Kommentar  
Mit der Steuerreform wurde eine Registrierkassenpflicht eingeführt. Die Neuregelung trifft insbesondere Kleinunternehmer hart, da die Anschaffung eines entsprechenden Kassensystems mit erheblichen Kosten verbunden ist. In diversen Artikeln im Internet und Newslettern (auch namhafter Kanzleien) wird die Ansicht vertreten, dass von der Registrierkassenpflicht auch Privatvermieter, Privatzimmervermie... <Weiterlesen>
Privatzimmervermieter 

Sind Haftungspflichtige Abgabenpflichtige im Sinne des § 77 Abs 1 BAO?


28. Oktober 2013 Autor Keine Kommentare  
§ 77 Abs 1 BAO: Abgabepflichtiger im Sinne dieses Bundesgesetzes ist, wer nach den Abgabenvorschriften als Abgabenschuldner in Betracht kommt. Abgabenpflichtige sind unter anderem: - Abgabenschuldner, - noch nicht in Anspruch genommene Gesamtschuldner, - wer Abgabenschuldner war, - wem Beihilfen (z.B. Familienbeihilfe), Vergütungen (z.B. gemäß § 12 NoVAG), Erstattungen zustehen oder zugesta... <Weiterlesen>
 

Abgabenerhebung (Selbstbemessungssteuern versus Veranlagungssteuern)


20. September 2013 Autor Keine Kommentare  
Im Allgemeinen unterscheidet man zwei Formen der Abgabenerhebung: Selbstbemessung und Veranlagung. Das dem Laien völlig unverständliche Wort „Veranlagung“ kann als Synonym für „Erklärung“ verstanden werden. Bei bestimmten Steuern kann der Abgabenpflichtige zwischen den beiden möglichen Verfahren der Steuererhebung wählen. So kann zum Beispiel die Grunderwerbsteuer im Wege der Veranlagung (Abgab... <Weiterlesen>
Selbstbemessungssteuern, Steuerabzug in besonderen Fällen 

Säumniszuschlag


5. Juni 2012 Autor 7 Kommentare  
Wird eine Abgabe nicht an Ihrem Fälligkeitstag entrichtet, so schreibt das Finanzamt grundsätzlich einen ersten Säumniszuschlag in Höhe von 2 % des säumigen Abgabenbetrages vor (vgl. § 217 BAO). • Beispiel: Ein Steuerpflichtiger hat bis zum 15. Februar die Umsatzsteuer für den Monat Dezember zu entrichten. Die Steuerschuld (=Umsatzsteuerzahllast) beträgt EUR 10.000,00. Bei verspäteter Zahlung m... <Weiterlesen>
Säumniszuschlag 

Die Bescheidberichtigung nach § 293c BAO


30. April 2012 Autor Keine Kommentare  
Fehler in der Ermittlung der Einkünfte sind nach der Judikatur des VwGH bis zur Wurzel des Fehlers zurückzuverfolgen. Eine periodenfremde Berichtigung ist nicht zulässig (Nachholverbot). Der VwGH gibt damit der periodenrichtigen Gewinnermittlung den Vorzug gegenüber der Richtigkeit der Gesamtgewinnbesteuerung. Ist die Veranlagung bereits rechtskräftig, bleibt eine Berichtigung des Fehlers aller... <Weiterlesen>
 


Eintrag auf wien-steuerberater.at bestellen | Impressum  | Anmelden als Autor/StB  | wien-steuerberater.at