Steuerberater Wien
wien-steuerberater.at |
Steuerberatung Wien

Start > Forum
 • Steuerberater Wien

 • Forum (1693)

 • Steuerberater fragen

 • Steuerrecht
   Einkommensteuer (116)
   Umsatzsteuer und Zoll (46)
   Körperschaftsteuer (12)
   Internat. Steuerrecht (5)
   Fristen und Verfahren (9)
   Gebühren und Verkehrsteuern (25)
   Unternehmensbesteuerung (9)
   Finanzstrafrecht (4)

 • Wirtschaftsrecht
   Gesellschaftsrecht (5)
   Arbeits- und Sozialrecht (7)
   Bestandsverträge (Mietrecht) (2)

 • Schlüsselwortsuche:
 


Werkzeuge:
• Immobiliensteuerrechner
• Dienstnehmer-Lohnkostenrechner
• Angestellt-Selbständig-Rechner
• ESt-VZ-Rechner
• GrESt-Schenkung-Erbschaft-Rechner
• Nebenkosten-Kauf-Immobilie
• SV-Nachzahlung-berechnen
 


Letzte Einträge:
Mag. Peter Knöll über:
Immobilienertragsteuer bzw. ImmoESt-Vorschreibung an eine KG ist nicht möglich

Mag. Peter Knöll über:
VwGH zum Thema Vorvertrag und Immobilienertragsteuer

Mag. Peter Knöll über:
Anwendbarkeit der Hauptwohnsitzbefreiung unter Beibehaltung des Wohnsitzes (in der veräußerten Immobilie)

Christian W. über:
Berufsunfähigkeit Einmalabfindung Versteuerung

Frau Mori über:
Trading versteuern

Frau Müller über:
Lohnsteuerausgleich Hebamme

Frau Mott über:
ÖNACE 2008

Frau Grasserbauer über:
Ablösevertrag Parzelle in Pacht beim Kleingartenverein

Umzug von Österreich nach Deutschland wegen Immoertragssteuer auf Verkaufsgewinn


25. August 2019 Gast Keine Kommentare Kommentar schreiben
Ich wohne in Österreich im eigenen Haus und bin derzeit in Österreich unbeschränkt steuerpflichtig. In Italien besitze ich seit über 8 Jahren eine immer nur selbst genutzte Immobilie, die ich jetzt verkaufen möchte. Dabei entsteht ein hoher Veräusserungsgewinn. Dieser ist in Italien nicht steuerpflichtig, da die Immobilie mehr als 5 Jahre im Besitz ist. In Österreich muss ich den Veräusserungsgewinn wegen des DBA-Anrechnungsverfahrens der Immo-Ertragssteuer mit 30% unterwerfen.
Es stellt sich nun die Frage, ob ich dies durcheinen Umzug vor Verkauf der Immobilie nach Deutschland vermeiden kann?

1.) Ist die 183 Tage Regel massgeblich für den Übergang der unbeschränkten Steuerpflicht nach Deutschland?
2.) Was passiert steuerlich, wenn ich innerhalb eines Kalenderjahres kurz vor dem Verkauf meinen Wohnsitz nach Deutschland verlege?
3.) Muss dann in der österreichischen Steuererklärung für den beschränkt steuerpflichtigen Zeitraum der Veräusserungsgewinn in Italien erklärt werden, es bestehen auch Einkünfte aus der Vermietung einer Wohnung in Österreich?
4.) Wie würde dann der Veräusserungsgewinn in Österreich während der beschränkten Steuerpflicht versteuert werden, voll mit 30%?
5.) Werden die persönlichen Wohn-und Lebensverhältnisse in Deutschland bzw. Österreich geprüft? Meine Wohnung in Österreich würde leer stehen. In Deutschland wohne ich im eigenen Ferienhaus, bin dort in der Region aufgewachsen und habe meine familiären Bindungen eigentlich in Deutschland.
6) Wäre ein Umzug im Jahr vor dem Verkauf steuerlich problemlos?

Vielen Dank für eine baldige Antwort


 
 Kommentar schreiben
Familienname:
(wird nicht angezeigt, ist aber erforderlich)
Name im Forum:
(erforderlich und wird angezeigt)
Email:
(wird nicht angezeigt, ist aber erforderlich)
Sicherheitsabfrage:    
Um Missbrauch zu verhindern geben Sie bitte den im linken Bild dargestellten Text in das rechte Eingabefeld ein.
 

Eintrag auf wien-steuerberater.at bestellen |  Impressum  | Anmelden als Autor/StB  | wien-steuerberater.at