Steuerberater Wien
wien-steuerberater.at |
Steuerberatung Wien

Start > Forum
 • Steuerberater Wien

 • Forum (1695)

 • Steuerberater fragen

 • Steuerrecht
   Einkommensteuer (120)
   Umsatzsteuer und Zoll (46)
   Körperschaftsteuer (12)
   Internat. Steuerrecht (5)
   Fristen und Verfahren (9)
   Gebühren und Verkehrsteuern (25)
   Unternehmensbesteuerung (9)
   Finanzstrafrecht (4)

 • Wirtschaftsrecht
   Gesellschaftsrecht (5)
   Arbeits- und Sozialrecht (7)
   Bestandsverträge (Mietrecht) (2)

 • Schlüsselwortsuche:
 


Werkzeuge:
• Immobiliensteuerrechner
• Dienstnehmer-Lohnkostenrechner
• Angestellt-Selbständig-Rechner
• ESt-VZ-Rechner
• GrESt-Schenkung-Erbschaft-Rechner
• Nebenkosten-Kauf-Immobilie
• SV-Nachzahlung-berechnen
 


Letzte Einträge:
Mag. Peter Knöll über:
Immobilienertragsteuer und Umwidmung

Hamid Nezamdoust über:
Amazon FBA

Emil über:
Gegenverrechnung Gewinne-Verluste

Mag. Peter Knöll über:
Wechselseitige, zeitnahe Schenkungen von Grundstücken – Schenkungen oder bereits Tausch?

Mag. Peter Knöll über:
BFG zu einer Immobilienschenkung mit Ausgleichszahlungen / vorweggenommene Erbfolge

Mag. Peter Knöll über:
Nachweis einer kürzeren Restnutzungsdauer von Gebäuden

Herr Juric über:
Umzug von D nach Ö - Arbeitgeber in D bleibt bestehen - Steuererklärung?

Mag. Peter Knöll über:
Immobilienertragsteuer bzw. ImmoESt-Vorschreibung an eine KG ist nicht möglich

Bildung einer freien Gewinnrücklage aus Gewinnvortrag zulässig?


10. September 2012 Gast 1 Kommentar Kommentar schreiben
Meine Frage ist, ob man eine Gewinnrücklage aus Vorjahresgewinnen bzw. aus der Auflösung einer Kapitalrücklage bilden kann.

Vielen Dank für Infos.


 
 Mag. Peter Knöll schrieb am   14. September 2012 folgendes:
Auf ihre Frage möchte ich wie folgt Stellung nehmen:

Als Gewinnrücklagen dürfen gemäß § 229 Abs 3 UGB nur Beträge ausgewiesen werden, die im Geschäftsjahr oder in einem früheren Geschäftsjahr aus dem Jahresüberschuss nach Berücksichtigung der Veränderung unversteuerter Rücklagen gebildet worden sind.

Anders gesagt, Sie dürfen eine freie Gewinnrücklage aus Vorjahresgewinnen dotieren.

Gewinnvorträge, die aus der Auflösung von nicht gebundenen Kapitalrücklagen stammen, dürfen nicht für Zuweisungen an Gewinnrücklagen verwendet werden, da es sich dabei nicht um Beträge handelt, die aus einem Jahresüberschuss stammen (vgl. KFS / RL 11).



Mag. Peter Knöll, Steuerberater
 
 
 Kommentar schreiben
Familienname:
(wird nicht angezeigt, ist aber erforderlich)
Name im Forum:
(erforderlich und wird angezeigt)
Email:
(wird nicht angezeigt, ist aber erforderlich)
Sicherheitsabfrage:    
Um Missbrauch zu verhindern geben Sie bitte den im linken Bild dargestellten Text in das rechte Eingabefeld ein.
 

Eintrag auf wien-steuerberater.at bestellen |  Impressum  | Anmelden als Autor/StB  | wien-steuerberater.at