Steuerberater Wien
wien-steuerberater.at |
Steuerberatung Wien

Start > Schlüsselwort > Glückspielabgabe
 • Steuerberater Wien

 • Forum (1660)

 • Steuerberater fragen

 • Steuerrecht
   Einkommensteuer (110)
   Umsatzsteuer und Zoll (46)
   Körperschaftsteuer (12)
   Internat. Steuerrecht (5)
   Fristen und Verfahren (9)
   Gebühren und Verkehrsteuern (25)
   Unternehmensbesteuerung (9)
   Finanzstrafrecht (4)

 • Wirtschaftsrecht
   Gesellschaftsrecht (5)
   Arbeits- und Sozialrecht (7)
   Bestandsverträge (Mietrecht) (2)

 • Schlüsselwortsuche:
 


Werkzeuge:
• Immobiliensteuerrechner
• Dienstnehmer-Lohnkostenrechner
• Angestellt-Selbständig-Rechner
• ESt-VZ-Rechner
• GrESt-Schenkung-Erbschaft-Rechner
• Nebenkosten-Kauf-Immobilie
• SV-Nachzahlung-berechnen
 


Letzte Einträge:
Frau Keltner über:
Umsatzsteuer an Finanzamt zahlen

Frau Samitsch über:
Absetzbarkeit von Darlehensrückzahlung

Herr Gütlbauer über:
Angestellt und (geringfügig) freiberuflich selbständig

Frau Kiesler über:
Garagenstellplatz - Vermietung - Einkommensteuer

Herr G. über:
Arbeitnehmerveranlagung und arbeitslos

GIV über:
Progressionsvorbehalt bei ausländischen Vermietungseinkünften

Herr Fries über:
Arbeitnehmerveranlagung und arbeitslos

Mehmet Testigi über:
Provisionen

Glücksspielabgabe


23. November 2011 Autor Keine Kommentare  
Grundsätzlich fallen Glücksspiele unter das Glücksspielmonopol. Spiele, bei denen der Gewinn oder Verlust ausschließlich und überwiegend nicht vom Zufall abhängt (z.B. Geschicklichkeitsspiele) fallen nicht unter das Glückspielgesetz und damit auch nicht unter das Glücksspielmonopol. Das Recht zur Durchführung von Glücksspielen ist, soweit keine Ausnahmeregelung greift, dem Bund vorbehalten. ... <Weiterlesen>
Glückspiele, Glückspielabgabe 


Eintrag auf wien-steuerberater.at bestellen | Impressum  | Anmelden als Autor/StB  | wien-steuerberater.at